Zurück zur Übersicht
 

Schröpfen / Schröpfmassage

Eine altbekannte, bewährte und unterstützende Technik, bei der die aufgesetzten Schröpfgläser die Durchblutung und den Energiefluss im entsprechenden Gewebe, beziehungsweise Organ, anregen und verbessern. Gleichzeitig werden Verklebungen gelöst.

Häufigste Anwendungsbereiche
Muskelverspannungen
Schmerzen durch Gewebeverklebungen
Verdauungsbeschwerden
Kopf- und Rückenschmerzen
Atemwegserkrankungen

Narben
Eine besondere Bedeutung hat das Schröpfen bei der Narbenbehandlung/Narbenentstörung. Bei der Narbenbehandlung wird das Schröpfen mit Faszientechniken und Reflexzonen-Therapie kombiniert.